Schlagwort-Archive: Gesundheit

yup12.001b-syda-productions-fotolia.com_56285750_m

Gesund durch die Festtage

Oh du fröhliche, oh du stressige Weihnachtszeit… Glühwein und Kinderpunsch, Lebkuchen und Plätzchen sowie lange Winterabende bei Kerzenschein mit den Liebsten – die Weihnachtszeit könnte so ruhig und besinnlich sein. Doch manchen verderben gesundheitliche Probleme die Stimmung. Häufig ist Stress die Ursache.

Der Expertenrat 

Ralf Niggemann, Heilpraktiker nach Chinesischer Medizin und Theologe aus Wuppertal, empfiehlt: “Planen Sie die Feiertage frühzeitig und in Ruhe. Befragen Sie Ihre Familie nach ihren Ideen und Vorstellungen und schauen Sie, wie es sich umsetzen lässt. Haben Sie den Mut die alljährliche Routine zu durchbrechen. Verschieben Sie Einladungen auf einen späteren Zeitpunkt, so dass sich Zeit zur Entspannung für Sie ergibt. Ruhige Winterspaziergänge und zum Aufwärmen heiße Fruchtpunsche oder auch ein heißes Fußbad mit durchwärmenden Essenzen tun jetzt gut. Im Winter gilt es vor allen Dingen die Kälte auszugleichen. Achten Sie auch bei der Speisenauswahl darauf. Bevorzugen Sie gegarte Gemüsegerichte oder eine warme Suppe statt Rohkost. Und auch zum Dessert etwas Wärmendes, zum Beispiel Bratapfel statt Eis. Ihr Magen und Darm wird es Ihnen danken. Silvester steht auch vor der Tür. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit auf die nächste Anhöhe zu spazieren und so den Glanz der Silvesternacht zu erleben und das Neue Jahr entspannt zu begrüßen”.

Nachfolgend findet ihr weitere Tipps, die euch helfen werden, gesund und entspannt durch die Feiertage zu kommen.

Weiterlesen

Zehn Tipps für einen gesunden Schlaf

fscalp12.01b-la-roche-posay-beauty-schlaf

Schlaf in ausreichender Menge ist für einen gesunden Körper und für seine Leistungsfähigkeit unerlässlich. Genügend Schlaf sorgt außerdem für Energie und seelische Stabilität. Viele Menschen, vor allem ältere, haben jedoch mit dem Einschlafen oder dem Durchschlafen große Probleme, fühlen sich oft morgens schlapp und müde, klagen über Antriebslosigkeit. Hier einige Tipps, die Abhilfe schaffen können.

  1. Versuchen Sie sich an regelmäßige Schlafzeiten zu gewöhnen. Gehen Sie immer zur selben Zeit ins Bett und stehen Sie zur selben Zeit auf.
  2. Gehen Sie erst ins Bett, wenn Sie müde sind.
  3. Sollten Sie wirklich nicht einschlafen können, stehen Sie auf und lenken Sie sich ab. Gehen Sie erst dann wieder ins Bett, wenn Sie sich schläfrig fühlen.
  4. Befreien Sie sich vom Zwang des nächtlichen Blicks auf die Uhr. Drehen Sie zum Beispiel den Wecker einfach um.
  5. Rauchen vor dem Schlafengehen oder gar während der Nacht ist tabu.
  6. Verzichten Sie drei bis vier Stunden vor dem Schlafengehen auf Kaffee, Tee, Cola und Alkohol.
  7. Werden Sie tagsüber aktiver! Treiben Sie zum Beispiel regelmäßig Sport.
  8. Vermeiden Sie ungefähr sechs Stunden vor dem Schlafengehen körperlich anstrengende Tätigkeiten.
  9. Essen Sie nicht im Bett, und nehmen Sie kurz vor dem Schlafengehen keine schweren Mahlzeiten zu sich. Eine leichte Nachtmahlzeit kann dagegen helfen einzuschlafen.
  10. Verbannen Sie den Fernseher aus dem Schlafzimmer.
  11. Unterstützen Sie den Schlaf mit natürliche Produkte oder Nahrungsergänzungsmittel.
Bildquelle: La Roche-Posay Textquelle: medicalpress