Schlagwort-Archive: Boehringer Ingelheim

Neue OTC-Wirkstoffkombi: BoxaGrippal®

Abbildung: Boehringer Ingelheim

Seit 01. Juli 2013 ist BoxaGrippal® 200 mg/30 mg Filmtabletten rezeptfrei in deutschen Apotheken verfügbar. BoxaGrippal® von Boehringer Ingelheim ist die in Deutschland erste Wirkstoffkombination aus dem nicht-steroidalen Analgetikum (Schmerzmittel) Ibuprofen und dem Vasokonstriktor (Mittel zum Abschwellen der Schleimhäute) Pseudoephedrinhydrochlorid in der Selbstmedikation.

BoxaGrippal ist zur Linderung der gängigsten Erkältungssymptome bestimmt: verstopfte Nase und Nebenhöhlen, erkältungsbedingte Schmerzen wie Kopf-, Hals und Gliederschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 15 Jahren.

Weiterlesen

Vaprino: Neue OTC-Option bei akuten Durchfall

Abbildung: Boehringer Ingelheim

Seit 01. Juni 2013 ist Vaprino® gegen akuten Durchfall von Boehringer Ingelheim auf dem deutschen Markt  erhältlich. Der Wirkstoff von Vaprino® (Racecadotril) wurde in diesem Jahr aus der Verschreibungspflicht entlassen. Unter dem Namen Tiorfan® kann Racecadotril (ein  Enkephalinase-Hemmstoff) bereits seit 2004 von Ärzten  verschrieben werden.

Vaprino® wirkt schnell und schonend gegen akuten Durchfall bei Erwachsenen, ohne den Darm zu blockieren. Racecadotril reduziert den übermäßigen Flüssigkeitseinstrom in den Darm, sodass die Darmfunktion schnell normalisiert wird. Der Vorteil: „Da Vaprino® die Darmbewegung nicht blockiert, wird eine Verstopfung vermieden und die Krankheitserreger bleiben nicht unnötig lange im Darm“, erläutert Prof. Wolfgang Fischbach, Leiter der Medizinischen Klinik des Klinikums Aschaffenburg.

Weiterlesen

Pharmaceutical vintage products

Aludrin

Abbildung: Boehringer Ingelheim

1885 erwirbt Albert Böhringer eine kleine Weinsteinfabrik im rheinhessischen Nieder-Ingelheim, die am 31. Juli im Handelsregister eingetragen wird als „Albert Böhringer, chem. Fabrik vom 1. Aug. 1885 ab“. Er legt damit den Grundstein für das heutige Unternehmen Boehringer Ingelheim. Anfangs beläuft sich die Belegschaft auf etwa 28 Mitarbeiter, die Salze der Weinsäure für Apotheken und Färbereien herstellen. Die Nachfrage nach diesem Produkt steigt in den ersten Jahren rasant an, als Brauselimonade und Backpulver populär werden. Forschung und Entwicklung gehen auch während des Zweiten Weltkrieges weiter. Während des Krieges und danach wird eine Reihe neuer Präparate eingeführt.

Und so kommen wir zu unserer Hauptrolle Heute in der Sektion Apotheke Vintage. Aludrin® ist ein Atemwegspräparat, das in 1941 in der Asthmatherapie völlig neue Wege öffnete. Dieses erste Asthmamittel eröffnete später auch den Weg zu den so genannten Betablockern.  Es war das erste Mittel zur Unterbrechung eines Asthmaanfalls, dem einige unerwünschte Nebenwirkungen des Adrenalins fehlten, und war in Österreich und Deutschland, nach 1945 und Konfiskation des Patents auch bei den ehemaligen Gegnern Deutschlands sehr erfolgreich.

Ich bin ein großer Fan von Vintage und alles was mit den alten Zeiten der Apotheken zu tun hat. In dem Bereich “Apotheke Vintage” möchte ich Bilder von alten Werbungen von Apothekenprodukten, Plakate, historische Apotheken Gefäße, Rezepturwaagen, alte Arzneibücher und so weiter sammeln. Ich freue mich auf eure Bilder, ihr könnt mir sie schicken per email an . Dann werde ich sie hier veröffentlichen, nur die Originalbildquelle muss immer genannt werden.

Quellen: Boehringer Ingelheim, Wikipedia