Schlagwort-Archive: Ätherische Öle

Bhutan

Primavera: Weihnachtsgeschenke mit Glücksfaktor

In einer zunehmend schnelleren Informationsgesellschaft mit angeschlagener Umwelt, treten bei immer mehr Menschen ganz neue Aspekte von Glück und Zufriedenheit in den Mittelpunkt ihres Denken und Handelns. Gutes tun, etwas „Sinnvolles“ und anderen helfen, sein Glück mit anderen teile ist der wichtigste Auslöser für ein intensives Glücksgefühl.

Dieser Gedanke findet sich in der diesjährigen Weihnachtsaktion von PRIMAVERA wieder. Es ist nicht nur das persönliche Glücksgefühl, sondern auch die Möglichkeit mit kleinen Gesten und Handlungen anderen ein wenig Glück zu geben – sein Glück mit ihnen zu teilen. PRIMAVERA möchte mit euch und den Menschen in Bhutan dieses Jahr an Weihnachten „Glück teilen“ und spendet durch die Weihnachtssets 2013 an den Bhutan Youth Development Fund, um Kinder und Jugendliche dort ein bisschen glücklicher zu machen.

Die PRIMAVERA Weihnachtsgeschenke mit Glücksfaktor sind ab Oktober 2013 im Biohandel, in Apotheken, in Naturkosmetikfachgeschäften, in Kosmetikinstituten, Spas und ausgesuchten Drogerien, Parfümerien und Reformhäusern erhältlich.

Weiterlesen

Dr. Hauschka Bäder

Neu von Dr. Hauschka: Vier neue Duftwelten für die Badewanne

Wenn die Tage wieder kürzer werden und die Außentempe­raturen sinken, kehrt sich die Aufmerksamkeit automatisch mehr nach innen. Wünsche nach Wärme und Geborgenheit werden wach. Was gibt es dann Besseres, als sich ein Bad einzulassen, die Türe hinter sich zu schließen und in eine wohlriechende Welt einzutauchen, in der man ganz seinen Gedanken nachhängen kann. Gleich vier neue Duftwelten von Dr. Hauschka kann man ab Mitte September in der Badewanne erleben. Die neuen, sahnigen Dr. Hauschka Bade­milchen Rosen und Moor Lavendel und die Bäder Mandel und Zitronen Lemongrass laden ein, Seele, Geist und Körper im warmen Badewasser sanft umschmeicheln zu lassen und sich auf eine sinnliche Duftreise zu begeben. Wer sich nicht sofort die 100-Milliliter-Originalgröße mitnehmen möchte, kann die vier neuen Bäder zu je 10-Milliliter-Einheiten im hübsch verpackten Kennenlern-Set erwerben.

Die Düfte der neuen Dr. Hauschka Bäder sind durch die Duftwelten der Dr. Hauschka Pflegeöle, Körperlotionen und Duschbalsame inspiriert. Dr. Hauschka Parfümeur Jörg Zimmermann hat die einzelnen Duftwelten rein aus natürlichen ätherischen Ölen kreiert. Das Ergebnis: Fein aufeinan­der abgestimmte Duftkompositionen, die eine ganze Wohlfühlwelt vor dem inneren Auge ent­stehen lassen.

Weiterlesen

spa set with lavender flowers

Körper und Seele mit Düften heilen: Aromatherapie

Aromatherapie ist ein eigenständiger Bereich der Phytotherapie und bezeichnet den Einsatz von  ätherischen Ölen zu medizinisch-therapeutischen Zwecken. Sie basiert auf der Annahme, dass über das Riechzentrum und das limbische System das Wohlbefinden, aber auch das Hormon- und Immunsystem beeinflusst werden können.

Die ätherischen Öle werden aus Blättern, Blüten und Früchten, aber auch aus Samen und Wurzeln von Pflanzen gewonnen. In Form von Massageölen, Badezusätzen oder auch in Medikamenten wirken ätherische Öle auf drei Ebenen: Über den Geruchssinn, über die Haut und über die Atmung. Ein Öl kann bis zu 400 verschiedene, flüchtige Stoffe enthalten.

Der deutsche Gesetzgeber definiert als Aromatherapeuten Personen, die im Besitz der Erlaubnis zur beruflichen Ausübung der Heiltätigkeit sind – also Ärzte und Heilpraktiker. Die Aromatherapie ist in Deutschland in einer berufsergänzenden Ausbildung zu erlernen. Die Verwendung von Duftstoffen in Privathaushalten ist schon längst üblich geworden. Selber habe ich erst in Deutschland mehr über die Aromatherapie erfahren, weil die Verwendung von Duftstoffen in dem Haushalt in meiner Heimatland nicht so verbreitet war. Und jetzt kann ich mich nicht meinen Alltag ohne dieses Fest der Sinne vorstellen. Nach einem anstrengenden Tag gibt’s nichts besseres als ein Duftbad. Auch Duftlampen helfen mir viel um langweilige Haushalt Aktivitäten wie z.B. putzen mit mehr Energie und Freude zu führen. Bei mir brennen immer Duftlampen, sowohl im Winter, als auch im Sommer.  Lass uns in diesem Beitrag tiefer in die Welt der Düfte eintauchen…

Weiterlesen

pl07.01b-primavera-hausapotheke

Die duftenden Hausapotheke & Reisesets von Primavera

Sie sind klein, grün, haben einen unverwechselbaren Duft und ihre Wirkung ist unbestritten – ätherische Öle von PRIMAVERA. Über die Nase oder die Haut aufgenommen, entfalten sie ihre pure, unverfälschte, pflanzliche Naturkraft. Sie schenken uns je nach Aroma herrlich frische, anregende Momente oder lassen uns tief und entspannt aufatmen. Hektik und Stress sind dann schnell vergessen. Die Anwendungsmöglichkeiten dieser Öle sind so abwechslungsreich wie das Primavera Sortiment: In Körper- und Massageöle, Dusch- und Badeprodukten, geeignet für Kompressen, Masken, Shampoos und Haarwässer.

Drei der bekanntesten und beliebtesten natürlichen Helfer wurden nun zu einem Set zusammengepackt, das in keiner Hausapotheke und auf Reisen fehlen sollte:

Primavera Lavendel fein Foto: Primavera

Lavendel – Ruhekissen für die Seele

Lavendelöl hat nachgewiesen beruhigende Eigenschaften, die sich auch auf das zentrale Nervensystem auswirken. Spannungen werden gelöst und innere Ruhe kehrt ein. Wunderbar für Kinder am Abend oder gestresste Alltags-Manager als Burnout Prophylaxe.

Lavendel fein * bio, 5 ml – Wirkung: entspannend & stimmungshebend

Weiterlesen

Alles Rose!

Heute 23. April ist Sant Jordi (Heilige Georg). Sant Jordi ist der Schutzpatron Kataloniens, meine Heimatland. An Sant Jordi wird in Katalonien traditionell der Tag der Verliebten und der Tag des Buches begangen. Als Zeichen der Wertschätzung und Zuneigung schenkt der Mann an diesem Tag seiner Frau, seinen (Paten-) Kindern, seiner Freundin etc. eine rote Rose und die Frauen schenken den Männern ein Buch. Deswegen möchte ich Heute über die Königin der Blumen sprechen: die Rose.

Mit keiner anderen Blumenart wird so viel Liebe, Schönheit und Luxus assoziiert wie mit ihr. Bereits in der Antike galt die Rose als Blume der Liebe und Verführung und wurde der Göttin Aphrodite geweiht. Einer der Gründe für ihre Beliebtheit ist das wertvolle Rosenöl, dessen Gewinnung sehr aufwendig und kostspielig ist. Die Blüten der Rose sind sehr fein und anfällig für Parasiten. Um den bestmöglichen Auszug des Öls zu bekommen, können die Blüten lediglich an 30 Tagen des Jahres früh morgens geerntet werden. Dieser Aspekt ist essentiell, da mit steigenden Tagestemperaturen der Gehalt des Öls in den Blüten abnimmt. Sie werden dann sofort weiterverarbeitet, um das Öl aus den Blüten zu extrahieren. Dabei ergeben vier Tonnen Blüten gerade einmal einen Liter Rosenöl, was die Rose zu einem sehr kostbaren Rohstoff, insbesondere in Düften, in hochwertigen Cremes oder Lotionen macht.

Das gewonnene Öl ist in Form der Aromatherapie bekannt für seine heilungsfördernden Eigenschaften. Der intensive Duft der Rose wirkt beruhigend auf Körper und Geist, bringt beides wieder ins Gleichgewicht und hat sogar eine stimmungsaufhellende, tröstende Wirkung. Vorteil bei der Aromatherapie mit Rosenöl: das Öl kann im Zuge einer Massage direkt auf die Haut aufgetragen werden.

Für die Kosmetik ist Rosenöl ebenso kostbar wie wirkungsvoll. Es enthält einen beachtlichen Anteil an pflegenden Lipiden und Transretinolsäure, einer Vorstufe des Vitamin A. Diese fördert den Erhalt des Kollagengerüsts und schenkt der Haut Vitalität und natürliche Spannkraft. Lipide versorgen besonders trockene Haut und stellen den Hydrolipidfilm wieder her, der die Haut vor zu schneller Verdunstung und damit vor Trockenheit bewahrt. Schon ein geringer Anteil des Öls in Pflegeprodukten reicht aus, um sowohl die hautpflegenden Komponenten, als auch den angenehmen Duft der Rose zu erleben.

Rosenwasser, das Kondensat, das bei der Destillation des ätherischen Öls gewonnen wird, findet durch seine erfrischende, antiseptische Wirkung häufig in Gesichtswässern, Tonics oder Bodysprays Verwendung. Es beruhigt die Haut und erfrischt sie.

Die Heilpflanze des Jahres 2013: die Damaszener Rose

Wie wohltuend Rosenessenzen für Körper und Geist sein können, beweist eine ganz bestimmte Rosengattung – die Damaszener Rose. Für ihre heilende Wirkung bekam sie 2013 sogar die Auszeichnung Heilpflanze des Jahres. Sie soll entzündungshemmende, krampflösende und fiebersenkende Wirkung entfalten und sich bei unzähligen Beschwerden, wie Magen-Darm-Problemen, Hautentzündungen, Erkrankungen der Atemwege aber auch bei leichten Depressionen und Angstzuständen bewähren. Im kosmetischen Bereich kommt die Damaszener Rose durch ihren hohen Gehalt an Gerbstoffen in der Anti-Aging Pflege zum Einsatz. Denn sie festigt das Kollagengerüst der Haut.

Bildquelle: Laverana GmbH & Co. KG   Originaltextquelle: beautypress