Neu und apothekenexklusiv: memoLoges®


Einzigartige Pflanzenkombination zur Unterstützung der kognitiven Leistungsfähigkeit

Versäumte Geburtstage, die unauffindbaren Schlüssel oder auch die ständige Suche nach der Brille – Momente wie diese kennen wir alle. Alarmierend ist es jedoch, wenn diese Situationen sich häufen und zugleich die Konzentrationsfähigkeit merklich nachlässt.

„Was kann ich (unter)nehmen, damit mein Gedächtnis mich seltener im Stich lässt?“ Meist stellen sich diese Frage ältere Menschen, die ihre geistige Leistungsfähigkeit stärken und erhalten möchten. Aber auch der geforderte Manager oder Schüler und Studenten wünschen sich in ihrem Berufsalltag bzw. in Prüfungsphasen immer häufiger Unterstützung und suchen Rat in der Apotheke. Im persönlichen Gespräch mit dem Fachpersonal in der Offizin schildern die Betroffenen, dass zunehmend vermeidliche Kleinigkeiten in Vergessenheit geraten.

Zahlreiche Parameter beeinflussen die kognitive Leistungsfähigkeit

In gewissem Maße ist es natürlich, dass die geistige Leistungsfähigkeit mit zunehmendem Alter abnimmt. Studien1,2 belegen, dass dieser Prozess sogar schon ab Mitte 20 beginnt. Bereits in den Vierzigern verlängert sich die Reaktionszeit und die Kapazität des Kurzzeitgedächtnisses lässt spürbar nach.

Die gute Nachricht ist: Die Fähigkeit zur Konzentration und zum Erinnern sowie Verarbeiten von Informationen kann in jedem Lebensalter beeinflusst werden. Aufmerksamkeits-Übungen, Logik-Aufgaben oder das Lösen von Kreuzworträtseln können dazu beitragen, den „grauen Zellen“ auf die Sprünge zu helfen. Maßgeblich für ein gutes Konzentrationsvermögen sind zudem regelmäßige Bewegung und nicht zuletzt eine ausgewogene Ernährung. Schon das Sport-Programm im Alltag unterzubringen, stellt jedoch für viele eine zeitlich kaum zu bewältigende Herausforderung dar. Ein noch größerer Aufwand ist es, stets alle Nährwerte der verzehrten Nahrungsmittel im Blick zu behalten.

Der Wunsch, die kognitiven Fähigkeiten zusätzlich zu unterstützen, ist groß. Aber wie?

Der aktuelle Gesundheitsreport der DAK belegt: Immerhin etwa jeder zehnte Erwerbstätige steht der Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten zur Verbesserung der Gedächtnisleistung, Erhöhung der Wachheit und Stimulierung des Denkvermögens aufgeschlossen gegenüber. Mindestens 6,7 Prozent haben irgendwann im Leben schon pharmakologisches Neuroenhancement, umgangssprachlich auch „Hirndoping“ genannt, betrieben. Die große Mehrheit allerdings, etwa 83 Prozent, lehnt eine derartige Einflussnahme ab.3

Umso wichtiger und gefragter wird erfahrungsgemäß die Beratung in der Apotheke. Eine gute Empfehlung ist der Einsatz bewährter Pflanzenstoffe in Kombination mit ausgewählten Nährstoffen. Diese unterstützen Gedächtnisleistung und Konzentration, ohne mit dem vielfach hohen Risiko- und Nebenwirkungspotential eines verschreibungspflichtigen Arzneimittels behaftet zu sein.

Seit dem 15. Januar ist das neue apothekenexklusive Nahrungsergänzungsmittel memoLoges® erhältlich. Es vereint gleich zwei traditionsreiche Pflanzenextrakte: Indisches Brahmi (Bacopa monnieri) und Sideritis scardica (griechisches Eisenkraut). Brahmi wird seit Jahrhunderten in der ayurvedischen Medizintradition als „Gedächtnispflanze“ eingesetzt und ist wissenschaftlich sehr gut erforscht. Es unterstützt die geistige Vitalität und verbessert das Konzentrationsvermögen. Beim griechischen Eisenkraut (Sideritis scardica) handelt es sich ebenfalls um eine Heilpflanze mit langer Tradition, die schon in der Antike zur Anregung des Geistes genutzt wurde. Das in den Hochlagen des Mittelmeerraums beheimatete buschartige Gewächs wird seit Langem von Bergbauern als Teezubereitung genossen und ist daher auch unter dem Namen „Griechischer Bergtee“ bekannt. Untersuchungen haben gezeigt, dass vor allem der regulierende Einfluss der Pflanze auf den Serotonin-Noradrenalin-Austausch zwischen den Nervenzellen die kognitive Leistungsfähigkeit unterstützt. Die Vitamine B5, B6, B12 und Folsäure sowie das zellprotektive Spurenelement Zink ergänzen die Kombination perfekt, denn sie stellen die Versorgung des Gehirns mit neuroaktiven Nährstoffen sicher. Damit ist memoLoges® die ideale Empfehlung für alle, die sich Unterstützung für ihre geistige Leistungsfähigkeit wünschen.

Tipp: Bestellen Sie kostenfrei die memoLoges®- Informationsmaterialien. Endverbraucher-Broschüren (gebündelt zu 25 Stück) sowie die informative Präparate-Karte können bei Heidi Franke (franke@loges.de) angefordert werden.

memoLoges® auf einem Blick

Zusammensetzung:

2 Kapseln enthalten: 120 mg Bacopa monnieri (Brahmi), 380 mg Sideritis scardica, 18 mg Pantothensäure, 20 mg Pyridoxin, 1,5 mg Zink, 400 μg Folsäure, 500 μg Cobalamin

Zutaten:

Extraktzubereitung aus Sideritis scardica (enthält Maltodextrin), Hydroxypropylmethylcellulose, Bacopa monnieri-Extrakt (Brahmi), Füllstoff: Zellulose; Pyridoxinhydrochlorid, Calcium-D-Pantothenat, Trennmittel: Siliciumdioxid-Silicate, Magnesiumsalze der Speisefettsäuren; Zinkgluconat, Methylcobalamin, 5-Methyltetrahydrofolsäure-Calciumsalz, Farbstoff: kupferhaltige Komplexe der Chlorophylle und Chlorophylline

Anwendungsgebiete:

Nahrungsergänzung zur Unterstützung der kognitiven Leistungsfähigkeit.

Verzehrempfehlung:

Einmal täglich 2 Kapseln, vorzugsweise morgens nach dem Frühstück.

Packungsgrösse und Preis:

  • 60 Kapseln (PZN 11349102) 25,90 Euro
  • 120 Kapseln (PZN 11349119) 46,90 Euro

Quelle: Dr. Loges + Co. GmbH

  • 1 Salthouse TA. When does age-related cognitive decline begin? Neurobiol Aging 2009; 30: 507–514
  • 2 Thompson JJ et al. Over the hill at 24: persistent age-related cognitive-motor decline in reaction times in an ecologically valid video game ask begins in early adulthood. PLoS One 2014; 9: e94215
  • 3 http://www.dak.de/dak/download/Praesentation_Gesundheitsreport_2015-1585950.pdf (zuletzt abgerufen am 01.02.2015)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s