Aussteller wie Besucher sehr zufrieden mit der expopharm 2015


Apotheken gut aufgestellt für Zukunftsaufgaben

Düsseldorf (03. Oktober 2015) Innovativer und zukunftsweisender denn je präsentierte sich die Apothekenbranche auf der expopharm 2015, die letzten Samstag den 3. Oktober in Düsseldorf zu Ende ging. Knapp 500 Aussteller präsentierten ihre Innovationen bei Produkten und Dienstleistung rund 28.000 Fachbesuchern aus Apotheken und Industrie. Das ist ein neuer Besucherrekord, der auch auf den zeitgleich stattfindenden Weltapothekerkongress der FIP zurückzuführen ist, zu dem über 3.000 internationale Apotheker nach Düsseldorf kamen und teilweise auch die expopharm besuchten. Topwerte erreichte die bedeutendste pharmazeutische Fachmesse Europas auch bei der Internationalisierung. Mit 115 Ausstellern aus dem europäischen Ausland und Übersee wurde hier ein neuer Rekord erreicht. Insgesamt waren Aussteller wie Besucher sehr zufrieden mit der diesjährigen expopharm.

Dies gilt insbesondere auch für die pharmazeutischen Unternehmen, die im Rahmen der pharma-world ihre Produkte auf insgesamt 25 Ausstellungsständen präsentierten. „Das innovative Konzept der räumlichen Verknüpfung von wissenschaftlich hochwertigen, indikationsbezogenen aber produktneutralen Vorträgen mit den Lösungsangeboten unserer Aussteller aus der pharmazeutischen Industrie ging einmal mehr auf“, erklärte Metin Ergül, Geschäftsführer der Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker, die die expopharm ausrichtet. Gekoppelt mit der Lounge Atmosphäre hat sich die pharma-world zum zentralen Treffpunkt für den Austausch zwischen den Partnern aus Apotheke und Industrie entwickelt.

Ein weiterer Schwerpunkt der diesjährigen expopharm lag auf der Digitalisierung des Gesundheitssystems. Insbesondere die Anbieter von Warenwirtschaftssystemen und Apothekenrechenzentren stellten hier ebenso zukunftweisende wie praxisnahe Lösungen vor. „Die Angebote zeigten, dass die Apotheken auch beim Thema E-Health, das ein zentrales Thema des zeitgleich zur expopharm stattfindenden Deutschen Apothekertages war, anderen Sektoren des Gesundheitssystems weit voraus sind“, so Ergül. Er kündigte an, diesem Thema in Zukunft noch mehr Raum einräumen zu wollen.

Ein neues ebenfalls sehr gut wahrgenommenes Angebot hat die expopharm in diesem Jahr schließlich auch für die pharmazeutisch technischen AssistentInnen entwickelt, die neben den Apothekern zu den Kernzielgruppen der Messe gehören. Während der gesamten Messelaufzeit motivierte die PTA Area mit ihren Erlebnis- und Wissensparcours zur aktiven Teilnahme. Am PTA-Tag am Samstag standen die Fachvorträge der pharma-world zudem ebenfalls ganz im Zeichen der pharmazeutisch technischen AssistentInnen. die von dem speziell auf sie zugeschnittenen Fortbildungskonzept begeistert waren.

„Insgesamt waren Besucher wie Aussteller nach ersten Gesprächen mit der diesjährigen expopharm sehr zufrieden“, erklärte Ergül (siehe auch die anhängenden Messestimmen). „Das sind beste Voraussetzungen für die expopharm 2016, die vom 12. bis 15.10.2016 in München stattfinden wird.“

Quelle: EXPOPHARM 2015, Düsseldorf – Bild: medicalpress.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s