NEU für Fachkreise: Informative Broschüre bei Konzentrationsstörungen und Aufmerksamkeitsdefiziten


Eine neue Broschüre von Kyberg Vital erklärt ausführlich die neuen zur Ernährungstherapie beim Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) entwickelten Produkte Orthodoc® Omega 3 Kaukapseln, aminoplus® fokus und Orthodoc® Vitamin Lutschtabletten.

Die Genese von ADHS ist auch heute noch nicht eindeutig geklärt. So werden viele unterschiedliche Faktoren diskutiert. Die medikamentöse Therapie von ADHS-Patienten verläuft auch heute noch in vielen Fällen nicht mit dem erwünschten Erfolg. Hinzu kommt, dass die herkömmliche Medikation mit nicht unerheblichen Nebenwirkungen verbunden ist.

Als sanfte Alternative zur herkömmlichen Medikation beim ADHS stehen jetzt zwei auf die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse von ADHS-Patienten exakt abgestimmte neue Produkte zur Verfügung: Orthodoc® Omega 3 Kaukapseln und aminoplus® fokus.

Die neue Ernährungstherapie bei ADHS von Kyberg Vital hat eindeutige Vorteile. Sie ist nebenwirkungsfrei, ernährungstherapeutisch sinnvoll abgestimmt und – das ist vor allem für die Kinder mit ADHS sehr wichtig – besitzt einen fruchtigen Geschmack.

Orthodoc® Omega 3 Kaukapseln mit fruchtigem Cassis-Geschmack enthalten Fischölkonzentrat, Nachtkerzenöl, Thiamin, Vitamin E und Vitamin C. Thiamin trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems und einer normalen psychischen Funktion bei. Vitamin C ist wichtig für ein funktionierendes Nervensystem und den Energiestoffwechsel.

Das als Trinkfläschen verfügbare Nahrungsergänzungsmittel aminoplus® fokus enthält die B-Vitamine B6, B12, Thiamin und Pantothensäure sowie außerdem Vitamin C, Zink, Magnesium, L-Methionin, L-Tyrosin und Taurin. Pantothensäure spielt für eine normale geistige Leistung eine entscheidende Rolle. Außerdem verringert die Substanz Müdigkeit und Ermüdung. Zink trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei und entscheidend für den normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen. Ebenfalls neu sind die Orthodoc® Vitamin Lutschtabletten, die die B-Vitamine B6, B12, Thiamin, Folsäure und Pantothensäure sowie Vitamin C, Zink und Magnesium enthalten.

Ein speziell definiertes Fettsäuremuster zeigte in der Oxford-Durham Studie (2005), dass die drei- bis sechsmonatige Einnahme von Omega-3 Fettsäuren im Vergleich zu Placebo die Lern- und Verhaltensprobleme von Kindern mit Entwicklungs- und Koordinationsstörungen signifikant reduziert.

Die Broschüre ist kostenlos erhältlich bei:

Quelle: Kyberg Vital GmbH

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s