Das neue isla® med hydro+ mit innovativem Wirkprinzip


Seit mehr als 140 Jahren steht das bewährte isla® mit der pflanzlichen Schleimdroge Isländisch Moos für sanfte Linderung bei Beschwerden wie Hustenreiz und Heiserkeit. Nun erweitert Engelhard Arzneimittel die Range um ein neues Produkt, das seinem Anwender auch bei stärkeren erkältungsbedingten Hals-beschwerden und Stimmbandreizungen effektive Hilfe bietet: isla® med hydro+. Mit seiner innovativen Kombination aus Inhaltsstoffen bietet das Medizinprodukt gereizten Schleimhäuten ein „Plus“ an langanhaltendem Schutz und Befeuchtung. Dafür sorgt vor allem die Verbindung aus intensivem Hydrogel-Komplex, hochwertiger Hyaluronsäure und dem Spezialextrakt aus Isländisch Moos. So entsteht eine 3-fach effektive Wirkung, mit der isla® med hydro+ unter anderem bei erkältungsbedingten Beschwerden, die Halsbeschwerden sowie Hustenreiz und Schluckbeschwerden zur Folge haben können, eingesetzt werden kann. Es ist auch Mittel der Wahl für Verwender, die sich bewusst gegen ein Lokalanästhetikum entscheiden möchten.

isla® med hydro+ ist in Apotheken erhältlich.

Was ist isla® med hydro+?

isla® med hydro+ ist das neueste Produkt der bewährten isla®-Range mit innovativem Wirkprinzip.

Bei welchen Beschwerden hilft das neue isla® med hydro+?

isla® med hydro+ bietet effektive Linderung bei

  • typischen Erkältungs- bzw. Halsbeschwerden wie Hustenreiz, verbunden mit Halsschmerzen und Reizhusten
  • trockenen und gereizten Schleimhäuten und daraus resultierenden Halsschmerzen und Schluckbeschwerden
  • Stimmbandreizungen und stärkerer Heiserkeit

Wie wirkt das neue isla® med hydro+?

„Für das neue isla® med hydro+ haben wir neben dieser neuartigen Kombination auch auf ein innovatives Herstellungsverfahren gesetzt: Der Hydrogel-Komplex, bestehend aus den Gelbildnern Xanthan-Gummi und Carbomer, ist vorgequollen. Das heißt, für die Ausbildung des Hydrogel-Komplexes werden keine Stoffe wie Natriumhydrogencarbonat, das für eine unangenehme Schaumentwicklung im Mundraum sorgen würde, benötigt“, fasst Ann-Katrin Korten, Head of Brand Management, einen der Produktvorteile zusammen. Ein weiterer Benefit: Der Einsatz der innovativen Optaflow®*-Technologie, die als Aromastoff einen zusätzlichen speichel-fördernden Effekt hat. „So wird kein Eigenspeichel entzogen wie zum Beispiel bei gepressten Halstabletten, was den Vorteil hat, dass isla® med hydro+ auch von Patienten mit ausgeprägter Mundtrockenheit verwendet werden kann“, erläutert Korten weiter.

Die Qual der Wahl? Verwendung von isla® med hydro+ und isla®

Während isla® med hydro+ nachhaltige Linderung bei erkältungsbedingten Halsbeschwerden und Stimmbandreizungen verschafft, eignet sich isla® zur sanften Linderung bei Hustenreiz, Heiserkeit und Mundtrockenheit insbesondere bei Menschen die häufiger ihre Schleimhäute befeuchten wollen (z. B. Raucher oder Patienten mit medikamentenbedingter Mundtrockenheit durch Einnahme von z. B. Betablockern). Es empfiehlt sich zudem zur situationsbedingten prophylaktischen Anwendung (z. B. im Flugzeug oder bei Heizungsluft), um einem Austrocknen der Schleimhäute vorzubeugen, aber auch bei Halsreizungen ausgelöst durch Pollen oder andere Partikel, anhaltender Mundtrockenheit oder zur Stimmhygiene.

In welcher Form wird isla® med hydro+ angeboten und wer kann es verwenden?

  • Das Medizinprodukt isla® med hydro+ wird als Halspastille mit Anis-Fenchel-Geschmack angeboten und ist in einer Packungsgröße zu 20 Pastillen in der Apotheke erhältlich.
  • Je nach Bedarf lutschen Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren bis zu sechs Pastillen täglich.
  • isla® med hydro+ empfiehlt sich bei akuten Beschwerden und kann aufgrund seiner guten Verträglichkeit auch über einen längeren Zeitraum oder als Intervalltherapie angewendet werden. Verschlimmern sich die Beschwerden (z. B. mit Fieber, Gliederschmerzen) oder bessern sich innerhalb von drei Tagen nicht, sollte ein Arzt konsultiert werden.
  • isla® med hydro+ ist kein Lokalanästhetikum und damit die richtige Wahl auch für Verwender, die überempfindlich auf Lokalanästhetika reagieren oder die sich bewusst gegen ein solches Präparat entscheiden.
  • Die Pastillen sind zuckerfrei und vegan.

Lesen Sie die Packungsbeilage und für mehr Informationen, zu Risiken und Nebenwirkungen, bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Mehr Infos findet ihr unter http://www.isla.de

*Optaflow ist eine registrierte Marke der Symrise AG, Deutschland.
  • Hersteller: Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG
  • Bildquelle: © 2014 Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s