NEU: NARUMED – Die Lösung bei Nahrungsmittelunverträglichkeit


Dauernd ein aufgeblähter Bauch, Blähungen, Durchfall oder plötzlicher Hautausschlag mit Juckreiz? Jeder dritte Erwachsene in Deutschland leidet täglich an einem oder mehrerer dieser Symptome. Doch viele wissen nicht, dass häufig eine Nahrungsmittelunverträglichkeit dahinter steckt.

Seit der Industrialisierung der Lebensmittelproduktion durch Massentierhaltung, Chemie und Gentechnik haben sich unsere Essgewohnheiten stark geändert. Unser Körper ist damit immer öfter überfordert und stuft harmlose Substanzen als Schadstoffe ein. Folglich wehrt er sich gegen die vermeintlichen Schadstoffe mit den typischen Symptomen wie Verdauungsbeschwerden, Hautausschlag oder Kopfschmerzen. Die Lebensqualität der Betroffenen ist durch die immer wiederkehrenden Symptome deutlich eingeschränkt.

Das neue, rezeptfreie Arzneimittel NARUMED hilft genau hier. Dem in NARUMED enthaltenen Wirkstoff wird eine stark entgiftende Wirkung zugeschrieben, die die Wissenschaft auch als den sogenannten „Antidot-Effekt“ bezeichnet (www.narumed.de/was-ist-narumed).

NARUMED hilft ganz ohne Chemie

Dank des natürlichen Wirkstoffs, der aus einem seltenen Oktoknematazeen-Baum gewonnen wird, ist NARUMED gut verträglich und weist keine bekannten Nebenwirkungen auf. Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind ebenfalls nicht bekannt. NARUMED ist in Form von Tropfen in den zwei Größen 20 ml (PZN 10032001) und 50 ml (10032018) in der Apotheke rezeptfrei erhältlich.

Für weitere Informationen besuchen Sie einfach http://www.narumed.de

Quelle: Dr. Fischer Gesundheitsprodukte GmbH

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s