Gallet

Ostern im Land von Roger&Gallet


Es wird wieder bunt! Und damit ist nicht die farbenfrohe Faschingszeit gemeint, sondern das feierliche Ostereiersuchen mit der Familie. Ostern ist die Zeit des Schenkens und des aneinander Denkens: In Deutschland werden Kleinigkeiten überreicht, leckere Köstlichkeiten zubereitet und viel Zeit mit den Lieben verbracht.

Warum spielt der Osterhase in Frankreich keine so große Rolle? Und warum ist es an Ostern so merkwürdig still in großen Teilen Frankreichs? Roger&Gallet verrät wie das Osterfest in seinem Herkunftsland gefeiert wird. Ab März 2014 sind auch Ostertäschchen als Geschenk in groß und klein von Roger&Gallet und darin zum Beispiel das neue Gingembre Rouge 30ml erhältlich.

Bei den Franzosen fliegen zu Ostern die Glocken

Auch in Frankreich wird Ostern traditionell im Kreise der Familie gefeiert – mit Osterlamm und Eiersuche. Der Ostermontag verlängert als gesetzlicher Feiertag das Wochenende, am Karfreitag hingegen wird in Frankreich gearbeitet. Wie in Deutschland ist die Suche nach Schokoladen-Eiern und das anschließende Teilen und Genießen fester Bestandteil des Osterrituals. Aber wer bringt Eier und Köstlichkeiten in die französischen Gärten und versteckt sie unter Baum und Blume? Einer, vor allem im Südwesten Frankreichs verbreiteten Tradition zufolge, sind es die Kirchenglocken, die nach ihrem Geläut am Gründonnerstag nach Rom fliegen, um sich dort segnen zu lassen und die Süßigkeiten zu empfangen, die sie dann auf ihrem Rückflug über den Gärten verlieren. Deswegen bleiben tatsächlich von Gründonnerstag bis Ostersonntag alle Kirchenglocken in Frankreich stumm.

Der Osterfisch

Den in Deutschland bekannten Osterhasen gibt es in Frankreich nicht. Nur im Elsass, an der Grenze zu Deutschland, ist er zu Ostern vereinzelt zu finden. Bei den Symbolen des Osterfestes in Frankreich gibt es große Unterschiede zu anderen Ländern, denn hier gelten Glöckchen und Fische als Oster-Wahrzeichen.

Der französische Osterfisch trägt den Namen Poisson d’Avril, was so viel wie April-Fisch bedeutet. Dieser Fisch hat seinen eigentlichen Auftritt am 1. April, an dem alle Kinder versuchen einen Papierfisch an die Rücken von so vielen Erwachsenen wie möglich zu kleben. Dieser Brauch wird als eine Art Aprilscherz gesehen und ist eng mit dem Osterfest verbunden.

Ostern: Die Zeit des Schenkens

Warum das Schenken speziell für den Schenkenden eine große Freude ist, haben zahlreiche Studien bereits ergründet. Es ist nachgewiesen, dass es den Menschen oft glücklicher macht Geld für andere, anstatt für sich selber auszugeben.

Die schönen Ostertäschchen von Roger&Gallet

Das neue Parfum Gingembre Rouge von Roger&Gallet

Das Sprichwort „Geben ist seliger denn nehmen“ hat an Ostern eine ganz spezielle emotionale Bedeutung. Ob versteckt oder unversteckt: Mit einer kleinen Aufmerksamkeit können wir dem Gegenüber Dankbarkeit, Zuneigung und Liebe entgegenbringen. Es müssen nicht immer die teuren Geschenke sein, um deutlich zu machen wie gerne wir den Anderen haben. So können auch kleine Geschenke in einer schönen Verpackung (z.B. Ostertäschchen in groß und klein von Roger&Gallet und darin zum Beispiel das neue Gingembre Rouge 30ml für 22,00 EUR) eine große Freude bereiten und ideal in einem Osterkörbchen oder im Garten versteckt werden.

Ab März 2014:

  • Kleine Tasche mit 30ml Duft und 25g Duftseife für 22,00 Euro.
  • Große Tasche mit 100ml Duft und 50ml Duschgel für 40,90 Euro.

Quelle: L’Oréal Deutschland GmbH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

Gravatar
WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s