BabyDent_002

NEU: Multi-Mam BabyDent


Mit dem Multi-Mam BabyDent ist eine neue natürliche Alternative mit schneller Wirksamkeit auch bei akuten Beschwerden im Rahmen der Zahnung bei Babys erhältlich. So ist das natürliche Gel mit angenehmem Geschmack ohne Zuckerzusatz schon jetzt eine langersehnte Innovation für viele Hebammen, Ärzte und Mütter.

Die Wirkweise von Multi-Mam BabyDent dient der Beruhigung und Linderung von Zahnungsbeschwerden und dem Abschwellen des Zahnfleischs. Multi-Mam BabyDent legt sich als Schicht über die betroffenen Zahnfleischpartien und haftet dort. Das bio-aktive Gel basiert auf dem patentierten 2QR-Komplex. Diese natürliche Substanz ist rein pflanzlichen Ursprungs und besteht aus bio-aktiven Molekülen, genannt “Polysaccharide.

Das neue Gel ist harmlos auch bei Verschlucken und ohne Konservierungsstoffe, Alkohol, tierische Inhaltsstoffe, chemische Zusätze oder Anästhetika wie Lidocain.

Erläuterung der Probleme während der Zahnung:

Die „Zahnung“ beschreibt den Zeitraum innerhalb dessen die Zähne des Babys hervortreten und das Zahnfleisch durchstoßen. Dieser Prozess findet normalerweise im Alter von 6 bis 24 Monaten statt, teilweise auch schon früher.

Erste Anzeichen und Symptome der Zahnung sind: Das Baby steckt die Hände oder Gegenstände in den Mund, Speichelfluss und Anschwellen des Zahnfleisches an den Stellen, wo die Zähne durchstoßen wollen. Auch haben manche Kinder zu Beginn der Zahnung gerötete Wangen (eine Seite). Meist treten verstärkte Beschwerden vier Tage vor bis zu drei Tage nach dem Durchstoßen der ersten Schneidezähne auf. Während der Zahnung können Babys verschiedenste Beschwerden haben. Einfache lokale Probleme sind Schmerzen an Zahnfleisch und Kiefer, geschwollenes Zahnfleisch und starker Speichelfluss oder systemische Beschwerden wie Fieber, Durchfall und geschwächte Abwehrkraft. Auch Verhaltensänderungen wie leichte Reizbarkeit, unruhiger Schlaf oder Probleme beim Füttern können auftreten.

Wichtiger Hinweis! -> Für Durchfall und Fieber ist nicht immer die Zahnung ursächlich. Leidet Ihr Baby an diesen Beschwerden und Sie können die Ursache nicht zuordnen, es wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

Tipps für die Zahnungszeit:

• Massage: Reiben bzw. massieren sie das Zahnfleisch Ihres Babys mit einem saubern Finger, einem kalten Waschlappen oder einem befeuchteten Mulltupfer. (Auf Sauberkeit achten!)

• Kühlen: Geben Sie kühle (keine gefrorenen) Dinge zum Kauen, wie z. B. ein Stück Gurke. Bleiben Sie währenddessen in der Nähe Ihres Babys, falls Stücke abbrechen.

• Wasser: Geben Sie Ihrem Baby ein wenig kaltes Wasser zu Trinken.

• Auch ein härterer Gegenstand zum Kauen kann hilfreich sein, wie z. B. eine Karotte oder ein Beißring

• Beim Zahnen tritt vermehrter Speichelfluss auf, halten Sie daher den Bereich um den Mund des Babys trocken, indem Sie den übermäßigen Speichel um die Mundpartie vorsichtig mit einemweichen Tuch abtupfen, um Hautirritationen vorzubeugen.

Multi-Mam Baby-Dent Gel Anwendungshinweise:

Bringen Sie das Gel in ausreichender Menge auf das empfindliche Zahnfleisch des Babys (so oft wie Linderung gewünscht wird) auf. Massieren Sie das Gel mit sauberem Finger oder einer kleinen, weichen Zahnbürste in das Zahnfleisch ein. Um eine maximale Einwirkzeit zu erreichen, sollte unmittelbar nach dem Aufbringen des Gels auf Trinken verzichtet werden. Falls möglich, versuchen Sie das Baby davon abzuhalten, das Gel vom Zahnfleisch abzulecken. Für einen zusätzlichen kühlenden Effekt, kann Multi-Mam BabyDent auch im Kühlschrank aufbewahrt werden (2°C – 8°C). Das gekühlte Gel lindert die Beschwerden schneller. Eine andere Anwendungsmöglichkeit ist das Auftragen des Gels auf einen Schnuller an Stellen, die mit dem Zahnfleisch in Kontakt kommen.

Multi-Mam BabyDent ist ein angenehm aufzutragendes Gel, das auch äußerlich, bei durch übermäßigen Speichelfluss verursachtem Hautausschlag, angewendet werden kann.

Anwendungshinweise bei Speichelfluss:

Bringen Sie ein wenig Gel auf die irritierte Hautpartie um den Mund auf.

Hinweis:

Multi-Mam BabyDent kann je nach Erntezeit der Pflanzen durchsichtig, trüb, milchig oder gelblich gefärbt sein. Dies hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit.

Für mehr Informationen, zu Risiken oder Nebenwirkungen, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Mehr Infos und zahlreiche Tipps unter http://www.multi-mam.de/

Quelle: Ardo medical GmbH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

Gravatar
WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s