yup057.01m-laif-900-balance-pr-nutzung-bis-08.12

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit


Fünf bis sechs Millionen Betroffene sind in Deutschland von depressiven Erkrankungen betroffen – offiziell. Die Zahl der Menschen, die aufgrund von seelischen Belastungen unter gesundheitlichen Folgen leiden, soll allerdings sogar dreimal so hoch sein*1. Diese Zahlen sind erschreckend – kein Wunder, dass der seelischen Gesundheit daher seit nunmehr 21 Jahren ein eigener Tag gewidmet wird. Am 10. Oktober 2013 ist es wieder soweit: Der Tag der seelischen Gesundheit bietet in vielen Städten Vorträge, Aktionen und Informationen rund um psychische Erkrankungen und seelische Tiefs. Ausgerichtet wird der Welttag von der World Federation for Mental Health in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation, WHO.

Das Motto in 2013 ist „Seelische Gesundheit im Alter“. Wir alle wünschen uns, bis ins hohe Alter körperlich und psychisch gesund zu bleiben und ein glückliches und selbstbestimmtes Leben zu führen. Der demografische Wandel zeigt, dass psychische Erkrankungen bei älteren Menschen jedoch stark zunehmen. Dabei gehören Depressionen, hirnorganische Störungen wie Gedächtnisstörungen und Demenzen, Belastungsstörungen im Rahmen von altersbedingten Krisen, aber auch Angst- und Persönlichkeitsstörungen sowie Suchterkrankungen zu den häufigsten Krankheitsbildern. Dennoch gerät die seelische Gesundheit im Alter nur langsam in den Blick der Öffentlichkeit.

Werdet aktiv und informiert euch über die bundesweiten Aktionen und Veranstaltungen zum Thema seelische Gesundheit. Der Terminkalender findet ihr hier.

Schlecht drauf oder ein anhaltendes seelisches Tief? 

In einer aktuellen Umfrage unter 1.000 Betroffenen*2 sind Überlastung im Job, finanzielle Sorgen, Krisen in der Partnerschaft oder auch die Doppelbelastung durch Job und Familie die häufigsten Gründe für ein seelisches Tief. Typische Symptome sind dann Antriebslosigkeit, Erschöpfung, innere Unruhe oder auch Schlafstörungen.

Jeder hat schon einmal eine schlechte Phase durchlebt. Was aber ist, wenn das seelische Tief dauerhaft bleibt? Bei vielen Betroffenen sind die typischen Beschwerden leider nicht von kurzer Dauer: Fast die Hälfte der Umfrage-Teilnehmer gab an, häufig oder sogar ständig unter gesundheitlichen Beschwerden aufgrund von seelischen Belastungen zu leiden.

Ein seelisches Tief aktiv überwinden

Bei einer anhaltenden Verstimmung ist es wichtig, frühzeitig aktiv zu werden und wieder neue Kraft für den Alltag zu schöpfen.  Eine gute und bewährte Hilfe hierbei können hoch dosierte Johanniskraut-Präparate (z.B. Laif 900 Balance, Apotheke) sein. Diese haben eine stimmungsaufhellende und zugleich ausgleichende Wirkung. Lebensfreude, innere Kraft und Elan kehren zurück, die Betroffenen kommen zur Ruhe und können wieder besser schlafen. Eine begleitende oder sich anschließende Psychotherapie ist in den meisten Fällen dringend zu empfehlen.  Den Rat und die Perspektive des Anderen helfen uns alle immer.

Bereits in der Antike wurde Johanniskraut als Heilpflanze verwendet. Heute wird es als pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von leichten bis mittelstarken depressiven Verstimmungen oder nervöser Unruhe eingesetzt. Quelle: Wikipedia

Johanniskrautextrakt macht weder müde, noch gibt es einen Gewöhnungseffekt. Die Einnahme sollte mindestens über zwei Wochen erfolgen, damit die volle Wirkung einsetzen kann. Empfehlenswert ist eine längerfristige Einnahme über zwei bis drei Monate. So können sich die wiedererlangte Lebensfreude und Ausgeglichenheit dauerhaft stabilisieren.

Pflichttext:

Laif® 900 Balance. Wirkstoff: Johanniskraut-Trockenextrakt. Bei leichten vorübergehenden depressiven Störungen. Stand: 10/2012. STEIGERWALD Arzneimittelwerk GmbH, 64295 Darmstadt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Quellen: 2013 Woche der Seelischen Gesundheit – STEIGERWALD Arzneimittelwerk GmbH

*1 Hans-Ulrich Wittchen et. Al, Depressive Erkrankungen (Gesundheitsberichterstattung des Bundes, Heft 51), 2010
*2 Smart Research GmbH, Zahl der Befragten: 1.000, Dezember 2012

Ein Gedanke zu „Internationaler Tag der seelischen Gesundheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

Gravatar
WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s