IMG_2815

Katalanische Apotheke


Ende August verbrachte ich wieder meinen Urlaub in meiner Heimatregion, l’Alt Empordà. Dieses katalanisches Landkreis zählt rund 138.000 Einwohner. Ihr Gebiet erstreckt sich zwischen der französischen Grenze und der Ortschaft L’Escala am Südende des Golfs von Roses. In meinem neuen Beitrag der internationalen Apotheke gewidmet, verbinde ich wieder meinen persönlichen Reisebericht mit der Entdeckung neuer Produkte aus der katalanischen Apotheke. Viel Spaß beim entdecken!.

Im Norden von Alt Empordà fallen steil die Pyrenäen ins Meer, formen atemberaubende Felsabstürze, die nur vereinzelt von kleinen Sandbuchten unterbrochen werden – ein Gebiet, das den Namen „Wilde Küste“ wahrlich verdient. Dies gilt insbesondere für seinen östlichen Ausläufer, die bizarre Landschaft um die Halbinsel von Cap de Creus, die als Naturpark weiträumig unter besonderen Schutz gestellt wurde und für Wanderer, Mountainbiker und Taucher geradezu ein Dorado darstellt. Die Siedlungen in diesem Bereich, allesamt aus kleinen Fischerdörfern gewachsen, leben heute zwar natürlich auch in erster Linie vom Tourismus, doch sind hässliche Bausünden immer noch selten. Das bildhübsche Cadaqués darf man sogar getrost zu den reizvollsten Städtchen der gesamten spanischen Mittelmeerküste zählen.

Das Fischerdorf Cadaqués, auch Wohnort bekannter Künstler wie Salvador Dalí.

Wenn man südlich von Cadaqués fährt, kommt man an Roses an, meine Heimatstadt. Dort ändert die Landschaft ihr Gesicht, und nicht nur sie. Die Siedlung ist der erste wirklich große Touristenkomplex der Costa Brava, ein Umstand, der sich auch im Stadtbild manifestiert. Aber wenn man sich von den ausgesprochenen Touristenzentren von Roses entfernt, kann man auch wunderschöne Buchten entdecken. Dort ist das Wasser klar und blau, und Schnorchel macht richtig Spaß.

Cala Canadell, ein wunderschöner Bucht in Roses, wo man frei von Massentourismus ist.

Auch das Hinterland der nördlichen Costa Brava ist für mehr als einen Ausflug gut. Figueres ist die Hauptstadt des Alt Empordà und hat mit dem Teatre-Museu Dalí eines der originellsten und meistbesuchten Museen ganz Spaniens. Das Hinterland ist auch eine begehrte Weinregion. Die D.O. Empordà-Costa Brava  ist das einzige derart geadelte Qualitätsweinbaugebiet im Gebiet der Costa Brava. Ihre Ausdehnung reicht von der französischen Grenze bis etwa hinunter zur Hauptstraße Roses-Figueres, nach Westen noch ein Stück über die Autobahn hinaus. Das Empordà kann eine ansehnliche Weinpalette vorweisen. Die Rotweine  sind von hoher Qualität, körperreich mit fruchtigen Noten. Hergestellt werden jedoch auch frische, geschmackvolle Weißweine und Roséweine.  Eine Besonderheit der Gegend ist der Garnatxa de l’Empordà, ein  natürlich süßer Wein aus der Rebsorte, der er seinen Namen verdankt. Die ökologischen Weine, die Mistelas, die Weine aus überreifen Trauben  und die Schaumweine vervollständigen das Weinangebot des Empordà. Dieses Jahr hatten wir die Chance in einer Weinkellerei den produzierten Wein vor Ort zu verkosten. Wir waren in la Vinyeta, ein kleines Weingut mit Weinbergen und Olivenhainen in Mollet de Peralada, mitten im Herzen der Empordà-Region. Das junge Familienunternehmen entstand im Jahr 2002 durch Einsatz und Zuversicht. 2009 trat La Vinyeta als eines der ersten Weingutes die integrierte Produktion ein, eine Form des naturnahen Anbaus. Die freundliche Behandlung und die gute Qualität der Weine haben wir uns total überzeugt. Besonders nennenswert sind auch das selbstgemachtes Olivenöl und die süße Mistela des Hauses, beide Produkte sind eine echte Köstlichkeit. Nach dem Urlaub haben wir schon die erste Lieferung dieser Weine in Deutschland bekommen. Falls das Thema Jemandem interessiert, bei uns hat alles reibungslos bei Hispavinus geklappt.

Die Weinberge in la Vinyeta.

Gut, es ist aber langsam Zeit den Reisebericht zu enden und ein paar Produkte aus der katalanischen Apotheke vorstellen. Die letzten Tage meiner Aufenthalt habe in Barcelona verbracht (2 Stunden Autofahrt von Roses entfernt). Dort habe ich meine alte Apotheke in dem Stadtviertel von Sant Andreu besucht. Ihre alte Charm bewundert mich immer noch.

Die Apotheke Guinart im Stadtviertel von Sant Andreu, Barcelona.

In der Apotheke bin ich diesmal auf ein Präparat aufmerksam geworden, welches ich mit einem anderen Name aus Deutschland schon kannte. Das bekannte Umckaloabo wird in Spanien unter dem Name Kaloba vermarkt. Wie die Umckaloabo® Filmtabletten, enthalten die Kaloba Filmtabletten 20 mg des schonend getrockneten Spezialextrakt aus der Wurzel der Kapland-Pelargonie. Bei uns wird Kaloba zur symptomatischen Behandlung der normalen Erkältung eingesetzt. Kaloba ist für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren geeignet, sie nehmen 1 Tablette 3 mal täglich. Also, wenn ihr mal in Barcelona eine Erkältung erwischst, ihr findet dort ein bekanntes Mittel aus Deutschland. Aber wie immer, zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, oder in diesem Fall, am besten fragen Sie einen Arzt oder Apotheker, der Fremdsprachen kann.

Kaloba, die spanische Version von Umckaloabo.

Die katalanische Firma Ferrer vermarkt Kaloba in Spanien. Ferrer ist ein international tätiger Konzern mit Sitz in Barcelona, zu dem mehr als 50 Tochterunternehmen zählen (z.B. die deutsche Firma Trommsdorff) – vornehmlich in Europa, Zentral- und Südamerika sowie in Hongkong, aber auch in Afrika. Seit 50 Jahren steht Ferrer in der Pharmazie und verwandten Bereichen für Forschung, Entwicklung und Innovation. Bei uns ist das Repavar Öl auch von Ferrer überall sehr bekannt. Das ist eigentlich 100% Öl der Rosa mosqueta. Das ist das beste, das ich jemals für frische Narben probiert habe. Diesmal hat die Apothekerin mich eine anderes Produkt der Linie Repavar vorgestellt. Es handelt sich um die Repavar monoderma C10 revitalisierende Kapseln. Diese Kapseln enthalten 10% reines Vitamin C Serum und stimulieren die Kollagenproduktion. Der Teint strahlt, die Falten und die Pigmentflecken werden gemindert. Am besten trägt man das Serum Abends auf Gesicht, Hals und Dekolleté. Mit 10% Vitamin C würde ich persönlich ein starkes Tageslicht meiden.

Repavar Kapseln, eine echte Vitamin C Bombe für eine strahlende Haut.

Das gelbe Serum hat eine leichte und angenehme Textur und lässt sich einfach auftragen. Wichtig ist am gleichen Tag den Inhalt der Kapsel verbrauchen, Reste nicht für nächsten Tag behalten. Vitamin C reagiert mit dem Sauerstoff aus der Luft und wird dadurch zerstört. Direkt nach dem Auftragen kommt die Textur leicht aber auch ein bisschen ölig vor (sogar in dem Geruch). Dieses Gefühl verschwindet schnell, die Haut nimmt das Serum rasch ein und bleibt extrem seidig.

Kopf von Körper trennen, um das Vitamin C Serum aus dem Kapseln zu befreien.

In Deutschland habe ich leider die Repavar Produkte nicht gefunden, aber man kann sie direkt über die Farmacia Internacional in Barcelona bestellen. Diese Apotheke befindet sich in Passeig de Gràcia, die als die wichtigste Einkaufsmeile in Barcelona bekannt ist. Sie liefern auch Europaweit.

Auf Jeden Fall, für die Fans der Apothekenkosmetik, wenn ihr in Spanien Urlaub macht, ich empfehle euch Mal einen Blick auf das Repavar Sortimert (die Linie bietet verschiedene dermatologische Produkte) zu werfen. Und ihr?. Wart ihr schon in Costa Brava oder Barcelona?. Kanntet ihr die Produkte von Ferrer?.

Quellen: michael-mueller-verlag.de – doemporda.cat – lavinyeta.es – ferrergrupo.com

Fotos: Pharmawelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

Gravatar
WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s