Archiv für den Tag 31. Juli 2013

Grillparty bei Freunden

Grillspaß ohne Reue

Der Sommer ist da und auf den deutschen Balkonen und Terrassen laufen die Grills heiß. Doch die Grillfreude wird immer wieder getrübt durch Meldungen, dass Grillen krebserregend sei. In ihrer neuesten Pressemeldung gibt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Tipps, wie Grillfleisch richtig zubereitet werden sollte, um die Entstehung gesundheitsschädigender Stoffe zu vermeiden.

Beim Erhitzen von Lebensmitteln auf dem Grill entstehen zahlreiche Stoffe wie Röststoffe und Aromen, die für den typischen Geruch und Geschmack von Gegrilltem verantwortlich und auch erwünscht sind. Doch durch zu langes oder zu heißes Grillen können auch Reaktionsprodukte entstehen, die gesundheitsschädigend sind. Dazu gehören die sogenannten heterozyklischen aromatischen Amine (HAA) und die polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK). Tierversuche zeigen, dass diese beiden Stoffe in hohen Dosen krebserregend sein können.  Beim Menschen kann daher derzeit eine krebserregende Wirkung nicht ausgeschlossen werden.

Weiterlesen