Nordic Walking – Fit mit Stock


Gerade im Sommer ist Nordic Walking eine beliebte Fitness-Methode. Für diejenigen, die noch nicht diese Sportart so gut kennen, habe ich diesem Artikel paar Infos dazu gesammelt. Ursprünglich kommt Nordic Walking aus Finnland. Marko Kantaneva war der erste, der Nordic Walking als Sportart definierte. Sein Werk Sauvakävely erschien 1997. Das Konzept des Nordic Walking wurde anhand des Sommer-Trainingplans für Skiläufer entwickelt. Die Ausdauersportart Nordic Walking erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Mehr und mehr sportlich Begeisterte greifen in ihrer Freizeit zum Stock, um sich und ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Dass Nordic Walking aber weitaus mehr ist, als ein Spazierengehen mit Stöcken, zeigt die nachfolgende Anleitung zur richtigen Schritt- und Stocktechnik. Denn nur das einfache Schwingen der Stöcke macht noch keinen Nordic Walker.

Ausgangsposition Nordic Walking
Foto: Boehringer Ingelheim

Die Ausgangsposition einer Nordic Walking Schrittfolge

1. Den linken Arm leicht gebeugt vom Körper halten.

2. Der rechte Arm ist gerade nach hinten gestreckt.

3. Das linke Bein gestreckt abdrücken.

4. Den rechten Fuß flächig mit der Ferse zum neuen Schritt aufsetzen.

Achtet ihr dabei, dass die Ferse nicht zu steil aufgesetzt wird.

Erste Abdruckphase Nordic Walking
Foto: Boehringer Ingelheim

Erste Abdruckphase

1. Stockeinsatz links und Aufsetzen des rechten Fußes erfolgen gleichzeitig.

2. Der Abdruck des linken Stocks beginnt, sobald er sich auf der Höhe der Hüftlinie befindet.

3. Nach der Abdruckphase wird der Stock schräg nach unten hinter den Körper geführt; der Nordic Walker erhält so den erwünschten Bewegungsimpuls nach vorne.

4. Das linke Bein befindet sich, leicht gebeugt, auf Höhe des rechten Beins.

5. Das Körpergewicht verteilt sich auf das rechte Bein und auf den linken Stock.

Zweite Abdruckphase Nordic Walking
Foto: Boehringer Ingelheim

Zweite Abdruckphase

1. die Abdruckphase endet mit der vollständigen Streckung des linken Arms.

2. die linke Hand ist vollständig geöffnet, der Griff des linken Stocks wird also vollständig losgelassen => am Ende dieser Abdruckphase zeigen also Ellenbogen und Handgelenk gestreckt nach hinten.

3. gleichzeitig zur Abdruckphase des linken Stocks wird der rechte Arm gebeugt und dadurch die rechte lockere Faust nach vorne oben geführt.

4. gleichzeitig wird auch das rechte Bein gestreckt abgedrückt, der linke Fuß setzt mit der flächigen Ferse auf und beginnt einen neuen Schritt.

Achtung: Das Öffnen der Hand und das Loslassen des Stockgriffes am Ende der Abdruckphase ermöglicht die vollständige Streckung des Armes und vermeidet Muskelverspannungen.

Schlussphase Nordic Walking
Foto: Boehringer Ingelheim

Schlussphase der Schrittsequenz

1. sobald sich die Hand öffnet, endet der Stockeinsatz.

2. nach dem Öffnen der linken Handfläche und der vollständigen Streckung des linken Armes erfolgt das gleichzeitige Abdrücken des rechten Arms und des rechten Beins.

3. es erfolgt die Verlagerung des Gewichts auf das linke Bein.

4. der Oberkörper wird leicht nach vorne geneigt.

Ein interessanter Video mit Tricks von Experten findet ihr hier. Und allgemein, mehr Tipps und Informationen rund um den Trendsport Nordic Walking bietet die Webseite http://www.nordic-walking-ratgeber.de/

Ich wünsche euch ein schönes und sonniges Wochenende, vielleicht das richtige Wochenende um diese Schrittfolge zu probieren😉

Quellen: Wikipedia – frubiase / Boehringer Ingelheim – Artikelbild: Boehringer Ingelheim

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s