Get the „Great Gatsby“ Look


Foto: alessandro

Die ganze Welt spricht über diesen Film: Baz Luhrmanns Neuinterpretation des Kultromans „Der große Gatsby“ von F. Scott Fitzgerald. Das sollte das Kinoereignis des Jahres sein – und passend zum Gatsby-Hype haben sich Beauty und Fashion schon auf eine riesige „Back to the Twenties“-Welle eingestellt. Man muss sich nur daran erinnern, wie angesagt Mieder, Spitzen und Netzstrümpfe nach „Moulin Rouge“, dem letzten großen Blockbuster des visionären Regisseurs, waren, um zu wissen, dass in den nächsten Wochen Make-up und Mode ganz vom Stil der amerikanischen Twenties dominiert werden. Schicke Bubiköpfe, knielange Cocktailkleider, Federaccessoires und Jazzmusik: In den USA sind glamouröse „Gatsby“-Partys schon der große Hit!. Denkt ihr gerade, das hat wenig mit der Apotheke zu tun?. Dann irrt ihr euch, weil wir doch in der Apotheke Kosmetikprodukten, die zu diesem Look passen, finden können. Hier zeige ich sie euch, sodass die empfindliche Haut in den neuen Trends immer mithalten kann. Lassen wir am diesen Sonntag der Goldenen Zwanziger in unserer Pharmawelt betreten!.

Die Roaring Twenties: Glamour, Make-up, Lebenslust

In den 20er-Jahren blühte die amerikanische Wirtschaft auf – und nach den Kriegsjahren voller Sorge, Angst und Verzicht wuchs auch die Lust darauf, das Leben unbeschwert und in vollen Zügen zu genießen. Die Kunstszene florierte, die Kulturlandschaft war so dynamisch und vielfältig wie noch nie. Temperamentvolle, schnelle Jazzmusik lieferte den passenden Soundtrack für diese Zeit. In den USA werden die 20er-Jahre als „Roaring Twenties“ (roar=brüllen) bezeichnet: Partys, wie sie auch Jay Gatsby auf seinem beeindruckenden Anwesen veranstaltete, waren ausschweifend, wild und ausgelassen. Im Französischen heißen die 20er „Les années folles“ – die „verrückten Jahre“. Hier werden sie, bezeichnend für den Luxus dieser Zeit, „Goldene Zwanziger“ genannt.

Einhergehend mit dem neuen Lebensgefühl fand auch in den Bereichen Mode und Kosmetik eine echte Revolution statt: Frauen, die während der Kriegsjahre ganz auf sich gestellt und ins Arbeitsleben eingestiegen waren, hatten Gefallen am unabhängigen, modernen Leben gefunden. Als „Flapper“ wurde die selbstbewusste junge Frau der Twenties bezeichnet, die plötzlich eine freche Kurzhaarfrisur trug, sich zum erste Mal schminkte und im damals unfassbar freizügigen, gerade geschnittenen Kleid ausging, um sich zu amüsieren.

Hair-Styling: Bubikopf und Wasserwelle

In den 20ern setzte sich die Bobfrisur durch, kinnlang geschnittenes, jungenhaftes Haar. Für das perfekte 20er-Styling müssen sich Langhaarige jedoch nicht von ihrer Mähne trennen. Entweder sie verstecken die Spitze ihres lockeren Pferdeschwanzes unter den Haaren, um eine Kurzhaarfrisur vorzutäuschen – oder sie stylen ihr langes Haar passend mit typischen Locken und Wellen. Natürlich schöne und schwungvolle Locken benötigen besonders viel Pflege und Schutz vor Luftfeuchtigkeit, um perfekt definiert zu sein. Die René Furterer Linie ACANTHE PERFECT CURLS versorgt krauses oder lockiges Haar mit den nötigen Nährstoffen, pflegt es intensiv und schenkt ihm Glanz und Elastizität. Die Locken sind neu definiert, hydriert und werden vor Verformungen durch Luftfeuchtigkeit geschützt. Die Linie besteht aus Shampoo, Spülung und eine Expresspflege. Das Express-Fluid von René Furterer ohne Ausspülen bändigt die Locken und hält sie elastisch. Akanthus-Extrakt und Avocado-Öl spenden sprödem Haar und vor allem den trockenen Haarlängen Feuchtigkeit und schützen es gleichzeitig vor Feuchtigkeitsverlust. Die Locken lassen sich spielend leicht formen und perfekt modellieren. Krauses Haar wird dauerhaft gebändigt und sieht glänzend und geschmeidig aus.

Expresspflege: ACANTHE PERFECT CURLS Locken-Fluid

René Furterer ACANTHE PERFECT CURLS Fluid Spray 100 ml PZN 5874554 17,90 €*

*unverbindliche Preisempfehlung

Verruchtes Rot: Der Lippenstift wird salonfähig

Kaum zu glauben: Make-up wurde vor den 20ern hauptsächlich mit Straßenmädchen assoziiert – farbige Lippen oder dunkler Kajal gehörten sich für anständige Damen nicht. In den Twenties fanden die Frauen jedoch Gefallen an Make-up, ein dunkler, akkurat geschminkter Kussmund, wie ihn die Filmstarts auf der Leinwand präsentierten, wurde populär. Es ist nicht erstaunlich, dass in dieser Zeit Lippenstifthüllen mit praktischen kleinen Spiegeln entwickelt wurden – und der erste Lipgloss 1928 auf den Markt kam.

Für die typischen auffälligen Twenties-Lippen wird am besten erst einmal etwas Foundation aufgetupft – so hält die Farbe länger. Anschließend werden die Lippen erst mit einem Lipliner umzeichnet, dann Lippenstift in der gleichen Farbe aufgetragen – für ein optimales Ergebnis am besten mit einem Pinsel. Typisch sind die klar nachgezeichnete Form der Lippen und der dunkle Farbton, wie zum Beispiel „Burgunder“. Für den Extra-Glanz kann als Finish noch etwas Lipgloss aufgetragen werden. Verführerische Zwanziger-Lippen sind auch für die empfindlichen Lippen möglich dankt an La Roche-Posay.  Die dermatologische Marke bietet mit NOVALIP DUO eine innovative Lösung: ein sanfter Pflegekern eingebettet in einen optimal strahlenden Lippenstift ermöglicht Farbbrillanz und intensive Pflege in einem. Mit einem 30 %igen Pflegeanteil spendet NOVALIP DUO der empfindlichen Lippenhaut neun Stunden Feuchtigkeit – mehr als ein normaler Lippenbalsam. Der intensive Farbfilm bietet 12 Stunden Halt, ohne die Lippen auszutrocknen. NOVALIP DUO hat 15 Nuancen, alle sind an empfindlichen Lippen getestet und bieten damit Verträglichkeit, Pflege und langanhaltende Farbe in einem.

La Roche-Posay Novalip Duo Range

LA ROCHE-POSAY NOVALIP DUO 4,7 ml 16,50 EUR*

*unverbindliche Preisempfehlung

Ein Teint aus Elfenbein

In den 20ern stand ein ebenmäßiger, heller Elfenbein-Teint für vollendete Schönheit. Eine perfekte Foundation ist heutzutage eine BB-Cream, die Pigmentflecken und Hautrötungen effektiv kaschiert und den Teint makellos scheinen lässt. Vor kurzem wurde auch in Pharmawelt die neue HYDREANE BB CREAM hat LA ROCHE-POSAY vorgestellt, einen multifunktionalen Hautperfektionierer entwickelt, der die empfindliche Haut besonders sanft und dennoch wirkungsvoll pflegt und ihr gleichzeitig einen strahlenden Teint schenkt. Lesen Sie hier mehr darüber.

Das waren die wichtigste Stichpunkte um den perfekten „Gatsby-Look“ zu zaubern. Ich freue mich schon auf jeden Fall über diese neue Beauty-Tendenz und auf den Film. Ich war schon damals ein großer Fan von „Moulin Rouge“ und der „Great Gatsby“ klingt auch sehr versprechend. Also, muss ich unbedingt bald einen Termin frei in meinem Kalender für diesen neuen Klassiker finden. Und ihr?. Wie gefällt das neue „Gatsby-Look“ euch?. Habt ihr schon den Film gesehen?. Er ist so empfehlungswert wie das Gerede?.

Quellen: beautypress.de, Pierre Fabre Dermokosmetik, L’Oréal cosmétique active

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s